Über uns

Unser Unternehmen befindet sich mittlerweile in der 5. Generation im Familienbesitz und ist in der Holzbranche am Standort Großarl tätig.

Wir betreiben ein Säge- und Keilzinkwerk und verarbeiten hauptsächlich Fichtenrundholz.

Produziert wird mittels Zerspaner, Gatter und Bandsägentechnologie. Kunden sind Produzenten von Brettschichtholz (BSH), Konstruktionsvollholz (KVH), Verpackungsware sowie Tischler und Baufirmen.

Im Keilzinkwerk können wir zurzeit ca. 12.000m³ Schnittholz zu höherwertigerem Ausgangsprodukten für die Türen-, Fenster-, Bilderrahmen, Bodenindustrie verarbeiten.

Das Holz stammt zu überwiegendem Teil (ca. 95 %) aus Salzburg, wodurch wir uns als starker regionaler Partner für die heimischen Waldbesitzer positionieren können.


Historische Unternehmensentwicklung

ab 1910:    Rundholztransport

bis 1920:   Rundholzernte - Akkordant

ab 1947:    Rundholzverkauf für Sägewerke

ab 1956:    Sägewerk + Holzhandel

ab 2000:   Ergänzung durch Weiterverarbeitung (Keilzinkung + Hobelung)

ab 2010:    Optimierung der Sägewerksanlagen

ab 2016:    Investitionen in Sortierwerk, flexible Nachschnittsäge, Trockenkapazität,...


Geleitet wird das Unternehmen als Familienbetrieb von Gregor, Josef und Jakob Entacher

Unsere Eltern Ferdinand und Elisabeth Entacher haben natürlich stets ein Wörtchen mitzureden :-)